Wanderung Sasso - San Valentino - Cima Comer

Bewertung

Schwierigkeitsgrad
Erlebnis
Landschaft
Historisches Interesse

Empfohlene Jahreszeit

Eine faszinierende Wanderung, die von der Ortschaft Sasso oberhalb Gargnano bis zur Cima Comer steigt. Längs des Weges die am Fels erbaute Einsiedelei San Valentino und verschiedene Top-Aussichtspunkte von atemberaubender Schönheit, auf den Gardasee von Malcesine bis Sirmione.

Startpunkt

Ortschaft Sasso oberhalb Gargnano (BS)

Ende der Strecke

Rundkurs, man kehrt zurück zum Ausgangspunkt

Unterwegs

Einsiedelei San Valentino (h 770mt), Cima Comer (h 1280mt), Baita Alpini (h 985mt)

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto: Von Riva del Garda auf der westlichen Gardesana bis Gargnano, nach der Ampel bei der Kirche rechts abbiegen nach Valvestino Lago d'Idro, und weiter bis zur Ortschaft Sasso.

Parkmöglichkeiten

In der Ortschaft Sasso di Gargnano (BS), via Sasso

Beschreibung

Man durchquert die charakteristischen schmalen Strassen der Ortschaft Sasso bis zu einem Brunnen, wo die Beschilderung zur Einsiedelei S.Valentino und zur Cima Comer beginnt. Weg 31 steigt nun durch den Wald, bis zu einem Aussichtspunkt auf den Gardasee. Man gelangt zu einer Gabelung, wo links ein leichter Weg zur Cima Comer führt, rechts hingegen geht es zur Einsiedelei S.Valentino und dann auf einem gesicherten Steig zur Cima Comer. Auf dem Weg rechts erreicht man schon nach einigen Minuten eine hölzerne Tür, den Eingang zur Einsiedelei die um 1630 erbaut wurde. Allein schon die mystische Athmosphäre ist es wert, diesen Ort zu besuchen, die kleine Kirche, die Ruhe und der wundervolle Ausblick machen diesen Ort einmalig. Von hier aus beginnt ein steiler gesicherter Pfad zum „Dito“ und der Cima Comer. Ein Stahlseil hilft beim Aufstieg und nach einigen Kehren erreicht man den „Pulpito“, einen Top-Aussichtspunkt. Auf einem steilen Weg durch den Wald erreicht man in ca. 1 Stunde Cima Comer, mit wiederum atemberaubendem Panorama, und gleich danach das Kreuz am Gipfel des Berges. Der Rückweg erfolgt anfangs am selben Weg, und beim Wald angelangt folgt man den Schildern zum Rifugio degli Alpini di Gargnano, von dem aus man in ca. 1 Stunde in die Ortschaft Sasso gelangt.

Kommentar

  • Francesco - 2015-06-02 10:07:06

    Dalle foto sembra un ottimo posto per una escursione molto appagante da fare


  • Giovanna - 2016-01-08 22:16:17

    Posto stupendo, percorso di una certa difficoltà,vista lago mozzafiato,andateci !!!!!!!!


Schreibe dein Kommentar

Captcha